Home





281. Vorbereitung auf die Endzeit – negative Entwicklungen Teil 3

Samstag, 6. August 2011 | Autor:

Die Audio Botschaft kann man hier herunter laden

Negative endzeitliche Entwicklungen  – Teil 3

Jes 60,1-2 Licht und Finsternis
Jesus tadelt die Pharisäer und Sadduzäer, weil sie die Zeichen der Zeit nicht beurteilen können. Mat 16,3-4

Es geht um viel mehr als nur Information aufzunehmen, wir müssen sie geistlich wahrnehmen, einordnen und in ihrer Bedeutung verstehen.

Luk 21,
28 Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht.
29 Und er sprach ein Gleichnis zu ihnen: Seht den Feigenbaum und alle Bäume!
30 Wenn sie schon ausschlagen, so erkennt ihr von selbst, da ihr es seht, dass der Sommer schon nahe ist.
31 So erkennt auch ihr, wenn ihr dies geschehen seht, dass das Reich Gottes nahe ist.
1. Thes 5,
1 Was aber die Zeiten und Zeitpunkte betrifft, Brüder, so habt ihr nicht nötig, dass euch geschrieben wird.
2 Denn ihr selbst wisst genau, dass der Tag des Herrn so kommt wie ein Dieb in der Nacht.
3 Wenn sie sagen: Friede und Sicherheit! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie, wie die Geburtswehen über die Schwangere; und sie werden nicht entfliehen.
4 aber, Brüder, seid nicht in Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb ergreife;
5 denn ihr alle seid Söhne des Lichtes und Söhne des Tages; wir gehören nicht der Nacht und nicht der Finsternis.
6 Also lasst uns nun nicht schlafen wie die übrigen, sondern wachen und nüchtern sein!
7 Denn die da schlafen, schlafen bei Nacht, und die da betrunken sind, sind bei Nacht betrunken.
Off 3,3
Wenn du nun nicht wachst, werde ich kommen wie ein Dieb, und du wirst nicht wissen, zu welcher Stunde ich über dich kommen werde.
Luk 12,
39 Dies aber erkennt: Wenn der Hausherr gewusst hätte, zu welcher Stunde der Dieb kommen würde, so hätte er gewacht und nicht erlaubt, dass sein Haus durchgraben würde.
40 Auch ihr, seid bereit! Denn der Sohn des Menschen kommt in der Stunde, da ihr es nicht meint.

Röm 13,11-14 Die Zeit erkennen, aufwachen vom Schlaf
Das Wort kann auch übersetzt werden „träge Untätigkeit“. Geistliche Schläfrigkeit, Trägheit lässt uns diese deutlichen Zeichen kaum wahrnehmen, schwächt sie ab, relativiert Jes 42,18-25 der blinde und taube Knecht des Herrn: viel gesehen, aber nicht beachtet


Geist der Welt will uns vernebeln. Matt 24 Jesus prophezeite:

Wikipedia Fukushima by_Digital_Globe

 

– Erdbeben
Ganz allgemein Erschütterung unseres Planeten, auch des Klimas Heb 12, Nachrichten n-tv Donnerstag, 21. Okt. 2004
Experten schlagen Alarm Mehr Naturkatastrophen
Die Zahl der Naturkatastrophen auf der Erde hat sich im Vergleich zu den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verdreifacht. Die Kosten der Schäden haben sich im gleichen Zeitraum verzwölffacht, sagte ein Sprecher der Münchner Rückversicherungs- Gesellschaft am Donnerstag auf einer internationalen Tagung für Kartografie in Dresden.

– die Gesetzlosigkeit wird überhand nehmen
Wilkersons Vision – heute erfüllt vor unseren Augen, dramatische Werteverschiebung in wenigen Jahren, z.B. in Bereichen wie Sexualmoral, Akzeptanz und Interesse bzgl. Okkulter Phänomene

Artikel über Untreue und Ehescheidung in T-online und Berliner Morgenpost 11.8.00

Nur eines zählt für die Deutschen: privates Glück

Die Zahl der Ehescheidungen 1998 so hoch wie nie zuvor. Jede dritte Ehe ist demnach zum Scheitern verurteilt. Häufigster Grund: Ehebruch

Laut der Soziologin Helen Fischer haben Menschen ein natürliches Bedürfnis nach prickelnder Verliebtheit: „Wir können nur vier Jahre treu sein. Dann suchen wir einen neuen Partner.“ Vier sind es zwar in Deutschland nicht, sondern sechs Jahre, nach welchen Ehen scheitern…

– Kürzlich erster anerkannter Satanist bei Royal Navy, im Namen der Religionsfreiheit

Wikipedia Montrealais aus Z2 Homo ehe.

– Führende Politiker outen sich stolz als Homosexuelle und werden bejubelt, noch vor 15 oder 10 Jahren undenkbar

Satanische Kräfte arbeiten zielstrebig und systematisch daran, alle heilsamen und Schutz gebenden Werte Gottes zu zerstören. Bsp. Ideologie hinter dem Sexualkundeunterricht. Aus einem Artikel mit Zitaten von Gamm und Zeitschrift „The Humanist“. Die gegenwärtige Sexualerziehung durch die Medien bis hin in die Schulen ist ein Angriff auf den biblischen Gottes-Glauben. Schon Sigmund Freud warnte vor den zerstörerischen Folgen sexueller Stimulierung von Kindern: “Kinder, die sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig, die Zerstörung der Scham bewirkt eine Enthemmung auf allen anderen Gebieten, eine Brutalität und Missachtung der Persönlichkeit des Menschen”. Sonst ist man ja gern bereit, S. Freud zu folgen, aber auf diesem Gebiet nutzt man seine Analyse zum Gegenteil. In einem Handbuch für Lehrer als “Anleitung zur Handhabung der Rahmenrichtlinien für Sexualkunde in Hessen” von H.J. Gamm heißt es: “Wir brauchen die sexuelle Stimulierung der Schüler, um die sozialistische Umstrukturierung der Gesellschaft durchzuführen und den Autoritätsgehorsam einschließlich der Kinderliebe zu den Eltern gründlich zu beseitigen”. Diese beiden Zitate möchte ich noch unterstreichen mit einem Zitat aus einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel “A Religion for a New Age”, der in “The Humanist” erschienen ist, dem führenden humanistischen Magazin der USA: Der Kampf für die Zukunft der Humanität muss in den Klassenräumen der öffentlichen Schulen durch Lehrer, die korrekt ihre Rolle als Bekehrungsagenten eines neuen Glaubens wahrnehmen, ausgetragen und gewonnen werden … Der Klassenraum muss und wird eine Arena des Konflikts zwischen dem Alten und dem Neuen – dem rottenden Körper der Christenheit … und dem neuen Glauben des Humanismus werden.” (Ausgabe Januar/ Februar 1983)

Quelle: PBC Salz & Licht 1/2004 http://www.pbc.de/SULI/1_04/suli_01_04_7_16.pdf

Satans Ziel ist es,
a.) die Erkenntnis Gottes zu verbergen und so Menschen mit sich in die ewige Verdammnis zu ziehen
b.) im irdischen Leben so viel Qual wie möglich zu erzeugen.

Wie müssen diese Kräfte verstehen, weil sie auch in der Gemeinde wirken wollen.

– Verführung im christlichen Lager
Mat 24 Jünger: wann wird es sein? Jesu Antwort: seht zu, das Euch niemand verführe!

Warnung vor Verführung ist eine starke Betonung im NT. Paulus Kol 2,4 Seht zu, dass euch niemand verführe durch überredende Worte. Der große Abfall vor dem Kommen des Herrn 2.Th 2,1-4 als markantes Zeichen der Zeit. Die Hure formiert sich, das antichristliche System wird hochgradig religiös sein, bis zum Schluss die Anbetung des Antichristen und Satans erzwungen wird.

Wikipedia Petersdom Wolfgang Stuck

 

Merkmale der Hure:
Keine absolute Wahrheit, alles relativ, alle Wege führen zu Gott Toleranz, Einheit, Frieden viel Reden von Jesus, aber ohne Hingabe an die Person Jesu Christi und Seines Wortes (Jesus wirklich annehmen, heißt Sein Wort anzunehmen!)

Keine Annahme bei Gott ohne Buße!
Die Hure wird die Braut verfolgen, (Off 17, Mat 24) weil die Braut mit ihrer Verherrlichung Jesu das böse Herz der Hure offenbart. Die Hure bereitet den Weg für den Antichristen, der schließlich die Hure vernichten wird und statt einer weltweiten Religion der Toleranz die Anbetung seiner selbst und Satans mit Zwang einführen wird.

Trend der Globalisierung:

weltweites religiöses System, Weltregierung, einheitliches Weltwirtschaftssystem

Vorbereitung auf die Herrschaft des Antichristen

Zeichen der Zeit:

Dalai Lama auf Kirchentag, gleichzeitig von den kirchlichen Sektenbeauftragten der größte Widerstand gegen charismatisch-pfingstliche Gemeinden immer öfter in den Medien als gefährliche Fundamentalisten verschrien und auf eine Stufe mit islamistischen Fundamentalisten gestellt, so etwas gab es nicht vor 30 Jahren! Ordinierter Pfarrer der ev. Kirche plaudert im Nachmittagsfernsehen mit einem Spiritisten, ermuntert ihn sogar, live vor der Kamera und dem Studiopublikum mit den Geistern der Verstorbenen Kontakt aufzunehmen.

Verführung zu Übertretung der Gebote Gottes!

5Mose 18:12 Denn ein Greuel für den HERRN ist jeder, der diese Dinge tut. Und um dieser Greuel willen treibt der HERR, dein Gott, sie vor dir aus.

Es_gibt_keine_dummen_Fragen_gerd altmann_Pixelio

 

Umfrage unter 10.000 protestantischen Pfarrern in den USA (1982)

Quelle: Buch von Ravenhill- Erweckung nach dem Herzen Gottes (Asaph)

Wurde Jesus von einer Jungfrau geboren?

60 % der Methodisten sagen nein
49 % der Presbyterianer sagen nein
44 % der Episkopalen sagen nein
19 % der amerikanischen Lutheraner sagen nein

Ist Jesus der Sohn Gottes?

82 % der Methodisten sagen nein
81 % der Presbyterianer sagen nein
89 % der Episkopalen sagen nein
57 % der amerikanischen Lutheraner sagen nein

Ist die Bibel von Gott inspiriert?

82 % der Methodisten sagen nein
81 % der Presbyterianer sagen nein
89 % der Episkopalen sagen nein
57 % der amerikanischen Lutheraner sagen nein

Existiert Satan?

62 % der Methodisten sagen nein
47 % der Presbyterianer sagen nein
37 % der Episkopalen sagen nein
33 % der Baptisten sagen nein
14 % der amerikanischen Lutheraner sagen nein

Ist Jesus leiblich auferstanden?

51 % der Methodisten sagen nein
35 % der Presbyterianer sagen nein
30 % der Episkopalen sagen nein
33 % der Baptisten sagen nein
13 % der amerikanischen Lutheraner sagen nein

Evangelische Pfarrer und ihr Glaube Umfrage:1992 (Zustimmung in Prozent)
78 % Gott ist heilig
74 % Es gibt eine Auferstehung
67 % Gott kann uns unsere Sünden vergeben
63 % Jesus Christus ist Gott
52 % Menschen brauchen die Erlösung von der Sünde
43 % Gott ist allmächtig
39 % Die Ehe ist von Gott gewollt
36 % Die Bibel ist heilig
17 % Nach dem Tod können wir in den Himmel kommen
44 % Auch gleichgeschlechtliche Paare sollten kirchlich getraut werden dürfen
21 % Jesus Christus ist ein wichtiges Vorbild für mich

Quelle: Idea-Nachrichten aus der evangelischen Welt 25/2003

Zu den Aussagen “The Fundamentals” (Dokument aus den 1920er Jahren mit dem Titel “Die 5 Fundamente des Glaubens”), sagte Bischof Huber: „Ohne jeden Interpretationsspielraum diese fünf Aussagen wortwörtlich bejahen zu müssen – das ist für mich Fundamentalismus“.

Die so genannten “Fundamentalismen” waren folgende:

(1) Die Unfehlbarkeit der Bibel,
(2) die Jungfrauengeburt bzw. die Göttlichkeit Jesu,
(3) der Sühnetod Jesu,
(4) seine leibliche Auferstehung,
(5) die sichtbare Wiederkunft Christi.”

– 2007 ökumenische Konferenz Stuttgart „Gemeinsam für Europa“: alle Bewegungen, auch die zu Lebensweihe an Maria aufrufen (Schönstatt), die Gebetsveranstaltungen mit Hindus und Moslems veranstalten (Saint Egidio) und behaupten, alle Menschen seien Kinder Gottes (Fokolare) sind ein Werk des Heiligen Geistes? Diese Konferenz vermittelte eine gewaltige religiöse Lüge! (Siehe Info-CD über falsche Einheitsbewegung in Literaturliste am Schluss)

– Gremium der Baptisten heimliche Gespräche mit Vertretern der Ev. Landeskirche über gegenseitige Taufanerkennung

– Nachruf auf den letzten Papst

Kürzlich erster Homosexueller Bischof bei den Episkopalen in USA. Führender lutherischer Theologe: Jesus würde heute Homosexuelle segnen.

Entgegen dem Beschluss der EKD von 1996, in dem noch klar festgestellt wird, dass homosexuelle Partnerschaften nicht dem Willen Gottes entspricht, haben sich nun drei Synoden ( pfälzische, berlin-brandenburgische und hessen-nassauische Kirche) für eine öffentliche Segnung von homosexuellen Partnerschaften ausgesprochen.

Hier einige Zitate aus einem Interview, das Idea vor einigen Wochen mit Prof. Steinacker, dem Kirchenpräsident von Hessen-Nassau führte: (Quelle: Idea- Nachrichten aus der evangelischen Welt/ 2003)

idea:

Wie soll ich nun wissen, was zeitgebundenes Menschenwort und was bis heute gültiges Gotteswort ist? Von Letzterem geht zumindest die Mehrheit der Evangelikalen bei der Bibel aus.

Steinacker:

Das immer neu heraus zu finden, ist eine Aufgabe aller und ein Wagnis, das zu unserem Glauben gehört. Und das auch Pietisten selbstverständlich täglich neu aufgegeben ist. Unser Glaube ist eine Erlösungs- und keine Gesetzesreligion. Christus hat das Gesetz für uns erfüllt. Auch Pietisten befolgen die Bibel nicht immer wörtlich. Wenn es im 3. Buch Mose heißt, man soll diejenigen, die homosexuell leben, töten, dann befolgt das ja auch kein Pietist mehr. Was jedoch absolut nicht zeitbedingt ist an der Bibel, sind zwei Aussagen: Zum einen ist es der Kern des Christentums, nämlich die Rechtfertigung des Gottlosen. Zum anderen ist es die Liebe zu Gott und zu den Menschen als die Summe aller Gebote. Was das dann konkret heißt, muß letztlich jeder einzelne Christ vor Gott und seinem Gewissen, gehalten von der Gemeinde Jesu Christi und dem Heiligen Geist, herausfinden, indem er und sie betend die Bibel liest.

idea:

Wäre Christus denn für eine Homosegnung?

Steinacker:

Diese Frage muß letztlich Spekulation bleiben. Unser Leben als Christen wäre fundamental leichter, wenn die Antwort klar wäre. Wenn Jesus heute leben würde, wäre wahrscheinlich auch sein Verständnis von Sexualität das von heute. Insofern nehme ich an, daß er nicht dagegen wäre. Er hat uns das Doppelgebot der Liebe, der Gottes- und der Nächstenliebe gegeben, und von daher würde er wohl den Synodenbeschluß nicht ablehnen. (Zitatende)

Hier wird ein anderer Jesus präsentiert, der nicht der Jesus der Bibel ist. Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem! Jes 5,20 Ihr ermüdet den HERRN mit euren Worten. Doch ihr sagt: Womit ermüden wir ihn? Damit daß ihr sagt: Jeder, der Böses tut, ist gut in den Augen des HERRN, und an solchen hat er Gefallen; oder: Wo ist der Gott des Gerichts? Mal 2,17. Gilt die Klage Gottes über Israel nicht auch heute? Hat der Allmächtige sich verändert? Seine Priester tun meinem Gesetz Gewalt an und entweihen meine heiligen Dinge; zwischen heilig und nicht heilig unterscheiden sie nicht, und [den Unterschied] zwischen unrein und rein lassen sie nicht erkennen; und vor meinen Sabbaten verhüllen sie ihre Augen. So werde ich in ihrer Mitte entweiht. Hes 22,26

Satanische Einheitsbewegung:

auf dem Briefbogen eines deutschen Bankinstitutes (Nov. 04) fand sich folgendes Motto:

„Kein Friede zwischen den Nationen ohne Friede zwischen den Religionen!
Kein Friede zwischen den Religionen ohne Dialog zwischen den Religionen!
Kein Dialog zwischen den Religionen ohne globale ethische Standards!
Kein Überleben unseres Globus ohne ein globales Ethos, ein Weltethos, gemeinsam getragen von religiösen und nicht-religiösen Menschen!“

Lehrmäßige Verwirrung auch in pfingstlich/charismatische Kreisen:

geisterfüllte Pastoren diskutieren über Harry Potter und Herr der Ringe, zunehmende Bereitschaft, Scheidung, Ehebruch und Unzucht zu tolerieren, Pastor zu begeistertem Jugendlichen: „Lehre über sexuelle Reinheit ist gut, kann man aber nicht in die Praxis umsetzen“

Freikirchlicher charismatischer Leiter bei einer ökumenischen Tagung mit Katholiken:

„Sie als Katholiken haben 1800 Jahre den Glauben bewahrt.“ Entweder naive Unwissenheit über die Lehre und Praxis der kath. Kirche oder schleimige Anbiederung!

– 2007 ökumenische Konferenz Stuttgart „Gemeinsam für Europa“: alle Bewegungen, auch die zu Lebensweihe an Maria aufrufen (Schönstatt), die Gebetsveranstaltungen mit Hindus und Moslems veranstalten (Saint Egidio) und behaupten, alle Menschen seien Kinder Gottes (Fokolare) sind ein Werk des Heiligen Geistes? Diese Konferenz vermittelte damit eine gewaltige religiöse Lüge! (Siehe Info-CD über falsche Einheitsbewegung in Literaturliste am Schluss)

– Gremium der Baptisten führen heimliche Gespräche mit Vertretern der Ev. Landeskirche über gegenseitige Taufanerkennung und verraten die Wahrheit
– Nachruf auf den letzten Papst, Meinung eines Leiters: es ist möglich, den Heiligen Geist zu lieben und gleichzeitig Sein Wort in den grundlegendsten Dingen zu verdrehen

Paulus prophezeite über eine Zeit, wo Gläubige sich von der Wahrheit abwenden werden 2. Tim 4,

1 Ich bezeuge eindringlich vor Gott und Christus Jesus, der Lebende und Tote richten wird, und bei seiner Erscheinung und seinem Reich:

2 Predige das Wort, stehe bereit zu gelegener und ungelegener Zeit; überführe, weise zurecht, ermahne mit aller Langmut und Lehre!

3 Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach ihren eigenen Begierden sich selbst Lehrer aufhäufen werden, weil es ihnen in den Ohren kitzelt;

4 und sie werden die Ohren von der Wahrheit abkehren und sich zu den Fabeln hinwenden.

5 Du aber sei nüchtern in allem, ertrage Leid, …

Wahrheit kostet ihren Preis. Wahrheit, für die du nicht den Preis bezahlst, ist nicht deine Wahrheit und du wirst ihre Kraft nicht erleben.

Lehren von Dämonen werden in der Endzeit

1. Timotheus 4:1 Der Geist aber sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten manche vom Glauben abfallen werden, indem sie auf betrügerische Geister und Lehren von Dämonen achten, Leugnung der Göttlichkeit Jesu, der Jungfrauengeburt, Wirkungen des Geistes, falsches Verständnis der Liebe Gottes, Taufwiedergeburt, Falsches Gottesbild z.B. durch den Roman „Die Hütte“: Jesus der beste Weg zum Vater, Gott hat keine Erwartung an uns, erlöst uns von Verantwortung und Erwartung, bestraft nicht die Sünde, Leugnung der Hölle, Gotteskindschaft ohne Buße?

Verführung geschieht, wenn alte, vertraute biblische Begriffe mit neuen, bibelfremden Inhalten gefüllt werden.

Abfall ist eine Abkehr von der Wahrheit
(siehe 2.Ti 3 und 2. Ti 4,2), also besteht Schutz vor Verführung darin, dass wir die Wahrheit annehmen, festhalten Liebe zur Wahrheit als Geschenk annehmen. Off 3,8 mein Wort bewahrt – meinen Namen nicht verleugnet. Gott wird verleugnet, wenn wir Sein Wort nicht mehr bewahren!

Praktische Schritte zur Vorbereitung:

Off 1,5 treue Zeugen der Wahrheit werden – das Wort Christi bewahren
Joh 7:24 Richtet nicht nach dem Schein, sondern richtet das gerechte Gericht.
Off 2, 2 Ich kenne deine Werke und deine Mühe und dein Ausharren, und daß du Böse nicht ertragen kannst; und du hast die geprüft, die sich Apostel nennen und es nicht sind, und hast sie als Lügner befunden;
3 und du hast Ausharren und hast vieles getragen um meines Namens willen und bist nicht müde geworden.

ebenso identifiziert Paulus in 2.Kor 11 die falschen Apostel als Diener Satans! Paulus konfrontiert Petrus wegen seiner Heuchelei

Die Apostel geben uns Anweisungen, wie wir mit falschen Lehrern umgehen sollen:
Röm 16:17 Ich ermahne euch aber, Brüder, daß ihr achthabt auf die, welche entgegen der Lehre, die ihr gelernt habt, Parteiungen und Ärgernisse anrichten, und wendet euch von ihnen ab!

Eph 4,15 die Wahrheit in Liebe sprechen Richten oder nicht richten?

Joh 7:24 Richtet nicht nach dem Schein, sondern richtet das gerechte Gericht.
Bsp Off 2 falsche Apostel identifiziert,
Phil 3 Feinde des Kreuzes
Tit 1,16 sie geben vor Gott zu kennen, aber verleugnen ihn mit ihren Werken.

Gefährlicher Trend:
eine Liebe, die ohne Wahrheit auskommen will, Kritik ist ein böses Wort geworden
Tit 1:9 der an dem der Lehre gemäßen zuverlässigen Wort festhält, damit er fähig sei, sowohl mit der gesunden Lehre zu ermahnen als auch die Widersprechenden zu überführen.

1.Joh 1,9
9 Jeder, der weitergeht und nicht in der Lehre des Christus bleibt, hat Gott nicht; wer in der Lehre bleibt, der hat sowohl den Vater als auch den Sohn.
10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmt ihn nicht ins Haus
auf und grüßt ihn nicht!
11 Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken.

Liste von weiterführendem Lehrmaterial

– Derek Prince -Die Macht des Opfers
– Schutz vor Verführung
– Die Verführung des Humanismus
– Luzifer ist entlarvt
– Biblische Prophetie und der Nahe Osten
– In Gottes Gegenwart eintreten
– Gewissheit in der Endzeit
– Sicher in unsicheren Zeiten
– Die drei endzeitlichen Ziele Gottes
– Richten – Wann? Warum? Wie?
– Biblische Fundamente 1-3

John Bevere – Die Furcht des Herrn
– Näher Gott zu Dir

Mike Bickle – Verliebt in dich
– Nach Gottes Herzen
– Der Lohn des Fastens
– Wonach wir uns sehnen

Gary Wiens – Seine Liebe zur Braut

Hartwig Henkel – Vorbereitung auf Gottes Finale

– Info-CD zur falschen Einheitsbewegung cmd-Christlicher Mediendienst, www.c-mediendienst.de

Quelle: Hand in Hand,

Autor: Hartwig Henkel

Gemälde – Michael Willfort

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Endzeit

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben