Home





350. Auferstehung(O….) – man tut sich schwer damit

Samstag, 30. März 2013 | Autor:

Warum ich es nicht mehr O…..nenne:

Dieser Name kommt von der Fruchtbarkeitsgöttin Ostera, die in dieser Zeit im Heidentum verehrt wurde.  Auch Luther hatte das noch in seiner Übersetzung mit O…lamm dabei. Das alles entstand ja bei dem Konzil von Nizäa 321 oder 325 n Chr.

So wünsche ich allen eine freudige Zeit, in der Auferstehungskraft unseres HERRN

Liebe Blogbesucher,

was wäre unser Glaube ohne Karfreitag und Auferstehung(O……).

Seit mehr als 2000 Jahren tobt ein Kampf um die Eckpfeiler des Christentums, nämlich Jesu Tod und Auferstehung. Wenn diese zwei Eckpfeiler Christen verleugnen und nicht daran glauben würden, dann wäre der sogenannte „Scheinfriede auf Erden“ vorhanden.

Aber die Kernaussage von uns Christen steht nun mal in Jesaja 25,8 und 1.Kor.15, 55 fest, und daran reiben sich alle Religionen und „Geister“.

Das was die Welt in unserer Zeit als Auferstehungsfest(O………) feiert ist einfach zum heulen. Sehen Sie selbst.

 

O……hasen – by_Gaby Stein_pixelio.de

 

http://www.soulsaver.de/blog/2013/03/mail-vom-o…..hasen-/

 

Jeder von Neuem geborene Mensch aber kann mit Gewissheit sagen:

Der HERR ist auferstanden, ER ist wahrhaftig auferstanden.

 

http://www.soulsaver.de/blog/2013/03/blessletter-ostern-2013-soulfood-fuers-o…..fest/

 

Das Grab ist leer.

 

Schlussbemerkung:

 

Man tut sich schwer mit der Auferstehung. Auch die Emmaus Jünger hatten da ihre Probleme.

 

Auferstehung(O…..) ist dann: Wenn einem die Augen aufgehen.

 

Man muss ein Narr sein, wenn man an so einer Botschaft und Hoffnung vorübergeht. Es gibt nichts Klügeres, als mit seiner Schuld und Sünde zu Christus zu kommen, IHN um Vergebung zu bitten und als seinen Herrn und Erlöser anzunehmen. Denn:…jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben…..

 

Frohe Auferstehung(O……)!!!!!!

 

M.T.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wichtiges!

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben