Home





158. Schritte in ein neues Leben

Samstag, 27. November 2010 | Autor:

Hände1_web_R_by_Helene-Souza_pixelio.de_

 

Lieber Blog Besucher,

was ist der Sinn des Lebens? Was ist Leben überhaupt? Etwa nur ein eiskalter Zufall? Ohne die Sinnfrage des Lebens geklärt zu haben, kann kein Mensch leben. Wirklich leben! Die Antwort auf diese Frage bestimmt Lebensinhalt und Lebensziel. Doch was immer das erstrebenswerte Ziel des Lebens ist – der Tod spricht das letzte Wort. Der Tod steht am Ende. Er macht den vernichtenden Strich durch die Rechnung. Deswegen quält Todesfurcht die Menschen. Sie tragen schwer an dieser Last. Alles Fragen nach dem Woher – Wohin – Wozu – Warum des Lebens wäre also nur befriedigend zu beantworten, wenn man den geheimnisvollen Vorhang des Todes lüften könnte.

Gibt es etwa doch ein Leben nach dem Tod? Jedenfalls wird man zugeben müssen, dass das Leben hier, ohne die Sinnfrage des Lebens geklärt zu haben, letztlich nichts anderes ist, als Luft in Säcke zu fangen. Es ist und bleibt ein Spiel mit dem Wind. Sinnlos! Der Mensch gleicht einer Kompassnadel im Gehäuse, die aus der Verankerung gerissen wurde. Angewidert vom Konsumdenken, vom Materialismus, enttäuscht von all den propagandistischen Parolen begibt er sich immer wieder aufs Neue auf die Suche, um die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu finden.

Friedhof = Endstation

 

Viel Freude beim weiterlesen und nachdenken ……wünscht M.T

Schritte in ein neues Leben

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Lebendiger Glaube

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben