Home





655. Greta – Klimahysterie – Klimahäresie – Gottlosigkeit

Donnerstag, 3. Oktober 2019 | Autor:

 

 

Gemälde von Michael Willfort

 

Liebe Blogbesucher,

wenn Sie die Gedanken von Peter Ischka aufmerksam lesen, dann werden Sie vielleicht feststellen, dass es mit der Urteilsfähigkeit von vielen deutschen Bürger nicht all zu weit her ist. Schade, sage ich dazu. Denn Deutschland ist vor 80 Jahren schon einmal verführt worden und hat es zu spät gemerkt. Jetzt ist die Manipulation noch raffinierter angelegt, indem man Angst schürt. Angst ist und war schon immer ein sehr schlechter Berater. Aber die Ideologen und ihre Medien sind derzeit auf der “Siegerstrasse” und auch “christlich – konservative” Parteien springen auf diesen Zug auf.

 

Nicht der Mensch erhält die Erde sondern Gott

 

Ich bedanke mich bei Peter Ischka für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Möchte Ihnen bei dieser Gelegenheit einmal empfehlen, das sehr lesenswerte Magazin Z wie Zukunft zu studieren.

 

Autor – Peter Ischka

Die Regierung plant milliardenschwere Klima-Maßnahmen. Keine Frage, wir dürfen nicht so achtlos mit der Schöpfung umgehen. Aber was hilft Panik, die Greta & Co erzeugen? – Der Theologieprofessor Ralf Frisch macht sich zur Klima-Ikone Greta Gedanken, ob Klimahysterie nicht in Klimahäresie enden könnte. Er fragt, wie es ist, wenn am Ende statt einer Erderwärmung soziale Kälte eintritt und eine andere Klimakatastrophe folgt: nämlich, Demokratie würde von einer Öko-Diktatur abgelöst werden.

 

Deutschland fühlt sich zum Klimaschutz-Vorreiter berufen, obwohl es praktisch nahezu nichts zu den globalen CO2-Emissionen beiträgt: Ca. 97% des CO2 sind natürlichen Ursprungs, sagt Prof. Wolfgang Leisenberg in seinem Buch „Die verbo(r)gene Wahrheit“. Der Anteil Deutschlands an den etwa 3% weltweiten anthropogenen CO2-Emissionen beträgt ca. 2,4%, also gerade mal 0,07% der globalen Emissionen. Selbst wenn man Deutschland komplett abschalten würde, hätte das keinen messbaren Einfluss auf das Klima. Trotzdem hat sich Deutschland mit der „Energiewende“ ein gewaltiges Kostenpaket aufgeladen, so Leisenberg.

Es geht um ein Volumen von erst mal 40 bis 60 tausend Millionen Euro bis 2023, wie es am Wochenende in Koalitionskreisen hieß. Das alles für CO2-Reduktion …

Finanzminister Scholz (SPD) sagte im ZDF “Berlin direkt”, niemand könne gegenwärtig eine genaue Summe nennen. “Aber richtig ist, dass wird ein sehr ehrgeiziges Paket.”

Täglich erreichen uns apokalyptische CO2- Meldungen; doch niemand bedenkt die Auswirkung von über 80% Gottlosigkeit in Europa auf das Klima. Ist Gott aus dem System, ändert sich jedes Klima schlagartig!

Da könnte mit vergleichsweise geringen Finanzeinsatz und Vernunft, weit größere Effekte erzielt werden …

 

Zum Schluss ein Zitat von Napoleon zum Nachdenken.

“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun.

Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“…

Dies bewahrheitet sich in unseren Tagen.

 

 

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Deutschland wach auf!

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben