Home





699. Corona “Wieviele Tote braucht ihr denn noch?”

Montag, 18. Januar 2021 | Autor:

 

Liebe Besucher,

der nachfolgende Beitrag ist selbstredend und ich möchte dazu keine weiteren Erklärungen abgeben. Jeder normal denkende Mensch soll sich hier seine eigene Meinung bilden. Viel Erkenntnis bei nachdenken und studieren.

 

Rene Gräber

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Im Sommer lag das mittlere Sterbealter der Covid-Patienten bei 82, Anfang Dezember bereits bei 83 und am 29.12.20 gem. RKI Bericht bereits bei 84 Jahren.

Ist das die tödliche Seuche die eine Notlage in Deutschland definiert?

Diese Frage erscheint natürlich auf den ersten Blick “herzlos” – aber ich stelle diese Frage an die Regierungen, die diesen Notstand in unserem Land zu begründen haben.

In meinen Beiträgen:
Protected link
oder z.B.
Protected link
versuche ich diesen Fragen nachzugehen…

Als ich die Sache mit dem Alter der verstorbenen Patienten an anderer Stelle erwähnte, bekam ich sofort als Antwort:

“Könnt ihr nicht einfach mal die Bedeutung des Wortes “Pandemie” googeln? Könnt ihr nicht einfach mal aufhören mit der Verharmlosung? Könnt ihr nicht endlich mal akzeptieren, dass wir es mit einer neuen, hochinfektiösen Krankheit zu tun haben, an der mittlerweile fast 2 Millionen Menschen gestorben sind, Tendenz steigend? Wieviele Tote braucht ihr denn noch?”

Dieser Kommentar bringt es so ziemlich auf den Punkt, wie die Diskussion derzeit abläuft. Liefert man Fakten (wie zum Beispiel das Durchschnittsalter der verstorbenen Covid-Patienten, das derzeit bei 84 Jahren liegt), dann gilt man bereits als das, was auch Frau Merkel in ihrer Neujahrsansprache wiederholte… Genau solche “Ansprachen” tragen zur weiteren Spaltung bei.

Zurück zum Kommentar der Leserin:

Die Bedeutung der Pandemie: Die WHO änderte im Zuge der Schweinegrippe 2009 die Definition für eine Pandemie:
https://naturheilt.com/blog/who-aenderte-pandemie-kriterien/
Alles gut belegt. Die Gründe für die Änderung haben nur wenig mit der Sorge um das Wohlbefinden der Menschheit zu tun.
Und apropos “googeln”: Ich rate dazu nicht mehr zu “googeln”. Warum?
https://renegraeber.de/blog/google-und-pharma-geheiratet/
Was sich im Hintergrund abspielt ist den allermeisten Menschen gar nicht bewusst…

Verharmlosung? Die Zitierung von Fakten (wie z.B. dem Sterbealter der Patienten) hat nichts mit Verharmlosung zu tun. Wenn dann könnte der Vorwurf der “Relativierung” kommen. Dann müsste ich aber auf meine zahlreichen Recherchen und Veröffentlichungen mit den ganzen Beiträgen zum Thema verweisen oder auf mein Buch “Die Akte Corona”, in dem alle Zusammenhänge und Fakten aufgeführt sind:

Protected link

In diesem Zuge würde ich aber auch von einer Negierung der Fakten seitens der Regierungen reden wollen, denn die Maßnahmen sind ja wohl kaum verhältnismäßig, wenn in der Folge der Lockdowns mehr Menschen sterben als als Covid:
Protected link
Von was sprechen wir hier eigentlich? Wir sprechen davon, dass deutlich jüngere Menschen und Kinder an den Folgen der Lockdowns versterben – und das werden weltweit mehr sein, als durch Covid-19.

“neue, hochinfektiöse Krankheit”: SarsCov-2 gehört zur Gruppe der Coronaviren. Und die sind keine Unbekannten.
Die Aussage impliziert aber die Sterblichkeit. Und hierzu muss man sich die Fakten ansehen bezüglich der Sterblichkeit von SarsCov-2:
https://naturheilt.com/blog/wie-toedlich-ist-corona/

Und mit Verlaub: Einem Bundesgesundheitsminister der nachgewiesenermaßen ein (Ex)Pharmalobbyist ist, der Alten keine “neue Hüften” mehr gönnen wollte, usw. kaufe ich seine neue entdeckte “Menschenliebe” in keiner Weise ab: Protected link

“Wie viele Tote” ich brauche? Gar keine. Ich habe dazu in folgendem Beitrag Stellung genommen:
https://renegraeber.de/blog/wollen-sie-das-menschen-sterben/
Ich nehme die Frage auch nicht übel – ganz im Gegenteil. Es zeigt wie man ihre Nächstenliebe und ihre Gutmütigkeit ausnützt.

In meinem letzten Newsletter ging ich ja in einer Erklärung ein, dass es immer auf den Standpunkt ankommt. In diesem Zusammenhang geht es um das Weltbild der Exoterik und der Esoterik:

https://renegraeber.de/blog/was-ist-esoterik-und-exoterik/

In den vergangenen Jahren kamen selten so viele Kommentare wie zu dem “Esoterik-Beitrag” oder besser gesagt zur “Erklärung”. Und wie bereits gesagt: die meisten Menschen leben heute ganz klar in einem exoterischen Weltbild. Daher schreibe ich auch meist in diesem Bewusstsein.

Daher also weiter Klartext zum Thema “Maßnahmen” und “Es geht um Menschenleben”:

Was vor 2020 die Masse der Regierungen in Deutschland nicht interessiert hat:

  • überlastete Krankenhäuser
  • volle Intensivstationen
  • Pflegekräftemangel
  • Grippen mit 15.000 bis 30.000 Toten pro Jahr

Was 2020 die Masse der Regierungen in Deutschland immer noch nicht interessiert:

Frierende Kinder in Schulen:
https://renegraeber.de/blog/merkel-kniebeugen-und-klatschen-gegen-frierende-kinder/

pleitegehende klein- und mittelständische Unternehmen, Selbstständige usw., die einer der schwersten Wirtschaftskrisen in unserem Land auslöst / auslösen wird

Tote durch die Corona-Maßnahmen in Deutschland und auf der gesamten Welt:
Protected link

15.000 bis 30.000 Tote durch Krankenhauskeime JEDES JAHR

19.000 Tote pro Jahr durch Ärztepfusch JEDES JAHR

58.000 Tote durch Medikamente-“Nebenwirkungen” JEDES JAHR:
https://naturheilt.com/blog/medikamente-nebenwirkung-tod/

gesetzliche Krankenkassen die Ärzte ermuntern ihre Patienten kränker zu machen, als diese sind:
https://renegraeber.de/blog/betrug-krankenkassen-aerzte/

Todesfälle und Krankheiten im Zusammenhang mit der Uhrzeit-Umstellung:
https://renegraeber.de/blog/uhren-umstellung-sommerzeit-2018/
(Zu diesem Thema wurde ich auch schon gefragt ob ich mich nicht mehr drum kümmern würde… Antwort: Doch. Aber es interessiert die Masse der Politiker in Berlin und Brüssel nicht. Tote? Egal.)

Gifte in Nahrungsmitteln:
https://renegraeber.de/blog/ich-kanns-auch-schon-nicht-mehr-hoeren-aber-es-ist-zum-kotzen-glyphosat-und-die-mauschelbande/
(interessiert auch kaum jemand der seit Jahrzehnten Verantwortlichen… Lippenbekenntnisse – mehr nicht.)

Gefahren durch Mobilfunk, vor allem 5G:
https://renegraeber.de/blog/5g-mobilfunk-180-wissenschaftler-fordern-stopp/
(Die Mobilfunkindustrie ist mindestens so finanzstark wie die Pharmalobby!)

Geschäfte und Verzerrungen bis sich die Balken biegen!
https://renegraeber.de/blog/zahlentrickser-schulmedizin-pharmaindustrie-politik/

Daran wird sich auch nichts ändern. Denn die “Strukturen” sind zementiert und es wird Geld verdient. Es geht um Milliarden. Da geht man auch mal über Leichen – merkt ja keiner:
https://naturheilt.com/blog/sacklers-pharma-opium-krise/
Und wer die Verflechtungen aufzeigt ist natürlich ein … äh… wie heißt das jetzt? Ach ja: Verschwörungsdingsda usw…
Ja ist klar.

Welche Verflechtungen?
Na zum Beispiel die hier:
https://naturheilt.com/blog/kennedy-erklaert-wie-big-pharma-den-kongress-unterwandert-hat/
Gut der “Kennedy” hat vielleicht auch nicht mehr alle Latten am Zaun – oder vielleicht doch?

Na dann vielleicht die Qualitätsmedien, die Anno 2018 noch richtig Qualität abgeliefert haben:
https://naturheilt.com/blog/die-pharmaindustrie-wie-wir-patienten-belogen-werden/
Um es mal auf den Punkt zu bringen: Sehen Sie, wie Staatsanwaltschaften ins Leere laufen, Menschen bedroht und Redaktionen „gekauft“ werden, sowie gefährliche Medikamente in den Markt „gedrückt“ werden… Wer nach diesem Beitrag / Sendung immer noch glaubt, der mächtigen Pharmaindustrie wäre an der Gesundheit und dem Wohle des Menschen gelegen, der irrt gewaltig und glaubt vermutlich auch noch an den Weihnachtsmann . Der Frontalbericht fördert zutage, dass es sich seitens des Pharmakartells um Macht und Profitgier handelt.

Sind das vielleicht die gleichen Leute, die uns jetzt ihre Impfungen andrehen wollen?

“Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia.” Sage nicht ich, sondern sagt einer der renommiertesten auf dem Gebiet der Pharmakologie: Dr. Peter Christian Götzsche. Gut, dafür haben sie ihn dann auch kalt gestellt und mundtot gemacht:
https://naturheilt.com/blog/fuehrender-medizin-wissenschaftler-wird-mundtot-gemacht/

Kommt Ihnen das bekannt vor? Das mit dem mundtot und kalt gestellt?

Ja, seit 2020 geht das jetzt noch schneller. Jetzt merken es immer mehr. Renommierte Wissenschaftler wie Prof. Bhakdi oder der ehemalige EU- und Bundestagsabgeordnete Dr. Wodarg, Lungenfacharzt und ehemaliger Amtsarztleiter werden medial vernichtet. Vom Geachteten zum Geächteten:
Protected link

Die Lockdowns haben ja im März 2020 schon so super funktioniert. Und auch seit November. Ganz klasse. Im Sommer schön Abstand und Maske und dann kommt das Vieh doch wieder? Und wen erwischt es? Die Alten. Und natürlich die Menschen deren Immunsystem eh völlig inkompetent ist, siehe:
Protected link
In diesem Beitrag steht im Wesentlichen das WARUM.

Jetzt werden seit Monaten (angeblich) alle Hebel in Bewegung gesetzt und der Rest von Deutschland in die Grütze gefahren. Nicht ganz: die Baubranche feiert ein Hoch nach dem anderen. Auf der Strecke bleiben die kleinen Betriebe, Geschäfte, Künstler, Restaurants, Fitnessstudios.
Komisch ist auch, dass trotz angeblicher Notlage in den Klinken 20 Krankenhäuser im Jahr 2020 geschlossen wurden.

Aber es wird weiter an den bekannten Hebeln gezogen: Medikamente und Impfungen. Und natürlich “Maßnahmen”. Leben müssen ja gerettet werden. Das kommt mir nur leider so vor, als wolle man einen Wald mit einer stumpfen Axt fällen. Da die Axt aber immer stumpfer wird, soll die Lösung sein: mehr Leute, mit noch mehr stumpfen Äxten.

Das sich daran nichts ändert ist bekannt. Nicht erst seit Herrn Spahn ist bekannt, dass das Gesundheitsministerium ein Freund der Pharmaindustrie ist:
https://naturheilt.com/blog/das-bundesgesundheitsministerium-freund-der-pharmaindustrie/

Und die Verflechtungen bei der STIKO (Ständigen Impfkommission)?
Protected link
Glaubt ja auch keiner. Und die, die es wissen, machen nichts.

Im Westen also nichts Neues.

Ist Corona ein Problem?

Ja, ganz klar. Hat das Besonderheiten in der Folge jenseits der Letalität? Ja.

Und genau damit wären wir wieder bei der Sache mit den Maßnahmen. Wir können uns über alles unterhalten: Medikamente, Hygiene, Masken, usw.

Aber so lange in unserem Land derart “gearbeitet” (wie gearbeitet) wird, ist diese Diskussion nicht mehr wirklich möglich.

Und die Alternativen (und was zu tun wäre) sind eigentlich auch klar.

Aber so Sachen wie Vitamin D oder Vitamin C, usw. wird ja auch medial geächtet und niedergemacht.
Deshalb sichern Sie sich (wenn Sie es noch nicht haben), meine “Akte Corona”:

Protected link

So, jetzt reicht es für heute aber wieder…

Ich wünsche Ihnen alles alles Gute!

Ihr

René Gräber

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Denke einmal nach!

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben